10 Jahre Vereinsjubiläumsfeier

Auf Einladung unseres 1.Vorsitzenden Michael Ley fanden sich insgesamt 64 Personen in dem Vereinscasino des Ruderclub Rotation Berlin, Sportpromenade 23, 12527 Berlin, ein. Darunter befanden sich u.a. unser Ehrenvorsitzender Dr. Jens-Uwe Kukla nebst Ehefrau Hannelore Kukla, der Schatzmeister des Bundverbandes Hartmut Fürch, als auch der Vorsitzende des LV Sachsen Frank Mädler, der u.a. der Gründung unseres Vereines vor 10 Jahren am 30.08.2004 beigewohnt hat, und in seiner Festagsrede die damit verbundenen Querelen  mit launigen Worten untermalte. Als erster jedoch sprach unser Ehrenvorsitzender und ergänzte mit sehr wohl gewählten Worten das, was aus der für jeden Gast ausgehändigten, in Hochglanz auf 32 Seiten gebundenen Festagsbroschüre nicht stand. Na gut, ganz ist es ihm nicht gelungen zu dem Einen oder Anderen Beitrag in der Broschüre doch noch etwas persönliches beizufügen. Jedenfalls wurde am Ende seine gut 25 minütige Rede mit sehr viel ehrlichen Beifall bedacht. Sehr viel kürzer hielten dann wie bereits erwähnt Frank Mädler als auch Herr Hartmut Fürch ihre Reden. Überreicht wurden vor Antritt der Reden dem 1.Voritzenden Michael Ley auch einige Präsente, nicht zuletzt auch Spenden in bar oder auch als Verrechnungsscheck vom Bundesverband, als auch den Hilfsmittelfirmen Athos, Fahl und Heimomed, was mich natürlich als Schatzmeister unseres Vereines sehr erfreut hat. Danke wehrte Damen und Herren für die damit verbundene Wertschätzung. Im März diesen Jahres wurde mit dem Casino-Betreiber Herrn Fetckenheuer der Ablauf dieser Jubiläumsfeier vorbesprochen und festgehalten. Dieses betraf sowohl Kaffee und Kuchen, als auch gegen Abend ein kaltes/warmes Bufett in Selbstbedienung bereit zu stellen. Hinzu kam pro Teilnehmer ein Getränkegutschein im Wert von 5,00 €. Wie und was er zusammen mit seinem Team dann am 24.08.2014 daraus machte und umsetzte war einfach nur Klasse und voll zufriedenstellend. Mich erreichten bis zum Ende dieses Tages nur positive Reaktionen der Gäste, zu denen nach unser letzten Weihnachtsfeier auch wieder die Linedance-Gruppe Fun Liner Berlin gehörten. Wir erschienen diesmal mit insgesamt 8 Tänzerinnen und Tänzer einschließlich mir, und haben ca. 25 Minuten lang nach Kaffe und Kuchen und vor Eröffnung des abendlichen Bufetts getanzt, das mit ebenfalls sehr viel Beifall bedacht wurde. Zuvor jedoch hat unser Mitglied Herr Piloth (gleichzeitig auch Vertreter der Firma Athos) einige „Berliner“ und andere „Witzeleien“ zum Besten gegeben. Es tut eben gut, wenn auch aus Reihen unser Mitglieder eine Veranstaltung wie diese mit Humor, Witz und Initiative bereichert wird. Im Hintergrund lief eine Medien-Präsentation mit Beamer und Leinwand unterstützt, die Michael Ley zusammengestellt hatte. Sie war ein Spiegelbild der letzten 10 Jahre Vereinsarbeit mit sehr viel mehr Bildern und Beiträgen, als es die Broschüre hergeben konnte. Zu guter Letzt bleibt festzuhalten, das es wohl allen Anwesenden sehr gefallen hat. Der Vorstand geht davon aus, das es auch denjenigen, die der Feier trotz Zusage wegen Krankheit fernbleiben mußten, ebenfalls gut gefallen hätte. Vielleicht können wir Sie ja dann zu unser alljährlichen Weihnachtsfeier wieder gesund und munter begrüßen. In diesem Sine verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Ihr/Euer
Manfred Götze
Schatzmeister

Hier gibt’s Fotos von der Feier!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.