Vereinstreffen 2007 bis 2008

Am 30.03.2007 führte unser Selbsthilfeverein sein Treffen in der Charite-Campus Benjamin Franklin zum Thema „Möglichkeiten und Grenzen der Lasertherapie bei Halstumoren“ durch.

Damit ging ein langgehegter Wunsch in Erfüllung, auch dieses hervorragende Klinikum mit seiner großen Erfahrung auf dem Gebiet der Kehlkopfoperationen, insbesondere bei der Anwendung der Lasertherapie, kennenzulernen. Oberarzt Kandilakis stellte zunächst den HNO-Bereich vor. Dann erklärte er in einem kurzen, aber sehr informativen, Vortrag, was bei der Lasertherapie eigentlich passiert, wo die Stärken aber auch wo die Grenzen liegen. Dadurch, daß er das medizinische Fachchinesisch vermied und viele Bilder zeigte, wurde dieser Vortrag von allen gut verstanden. Etliche Fragen bestätigten dieses. Selbstverständlich gab es auch wieder die Möglichkeit, dem Referenten persönliche Probleme darzulegen, die man gerne unter vier Augen bespricht. Die Anwesenden dankten Oberarzt Kandilakis sehr für seine Ausführungen und sein Engagement für die Kehlkopfoperierten.
Obwohl aufgrund einiger schwieriger Probleme bei der Vorbereitung, die Einladungen an die Mitglieder und Gäste erst relativ spät gesandt werden konnten, war dieses Treffen gut besucht. Mit Getränken und Gebäck war auch für das leibliche Wohl gesorgt worden.
Natürlich kamen auch die Diskussion und Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern nicht zu kurz.

Vereinstreff 240107

Am 24. Januar traf sich der Verein in der Fabeckstr.

Am 25.01.2007 um 16.00 Uhr in der Poliklinik für Phoniatrie und Audiologie der Charite, Logopädieschule, Fabeckstr. 60-62, 14195 Berlin

1. Vereinsfragen
Eine kleine Korrektur der Satzung des Vereins, die vom Amtsgericht gefordert wurde, wurde einstimmig angenommen.
Sie war notwendig, um die Gemeinnützigkeit des Vereins zu erlangen.

Des weiteren berichtete Jens-Uwe Kukla über seine Teilnahme an einer Pressekonferenz am 11.12.06, zu der unserer Verein formell die Federführung hatte und die den Protest der Betroffenen zur Gesundheitsreform zum Inhalt hatte.

2. Thema: Probleme bei der Anbahnung und Stabilisierung der Ersatzstimme
Leitende Referentin: Frau Räke
Am Schluss wurden noch einige interessante Fragen zum Thema Ersatzstimme erörtert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.