Video-Interviews 2014

Hier der Fragentext für die Videointerviews:

Videointerviews für die DVD des Selbsthilfevereins der Kehlkopfoperierten Berlin und Umland, 2013/14
Zeitraum: IV/2013 – I/2014
Interviewte: Betroffene und Angehörige, Freunde aus dem Verein und Umkreis
Mit integriert werden sollen die alten Ärzte-Interviews von 2009/10.

Alle Fragen zielen auf die individuellen Erfahrungen jedes Einzelnen ab. Seine Ängste, Nöte, Schmerzen, seelische Tiefs etc.

1) Wie hast Du/Sie die erste Information über die Erkrankung „Sie haben Krebs!“ aufgenommen? Was genau waren die Gefühle? Panik? Angst?
2) Welche Therapeutischen Maßnahmen wurden ergriffen? Wie war der „Werdegang“ in der „medizinischen Tretmühle“?
Hattest Du/Sie Bestrahlung? Chemo?
Mit welchen Nebenwirkungen? (Haut, Magen, Schlucken, Geschmack, Trockenheit usw.)
3) Hattest Du Unterstützung von der Familie, von Freunden, Kollegen?
Wäre es ohne Unterstützung auch so abgelaufen?
4) Wie Hast Du/Sie den Verlust und/oder die Einschränkung der Stimme erfahren?
Wie kam die neue Stimme ins Spiel? Wie lange hat die Sprachlosigkeit gedauert?
Logopädie?
5) Welche sozialen Veränderungen hast Du/Sie durch die Krankheit und die Therapie erlebt und empfunden? Hast Du/Sie danach noch gearbeitet? Mit welchen Einschränkungen?
6) Wie kam es zum Kontakt mit der Selbsthilfe? Wie hast Du/Sie Hilfe durch den Verein erfahren?
7) Wie fühlst Du/Sie Dich/Sich jetzt? Welche Einschätzung der gesamten Zeit mit der Krankheit und ihrer Therapie gibt es? War alles nur negativ? Welche positiven Aspekte hatte das Ganze möglicherweise?
8) Bist Du/Sie zufrieden? Unglücklich? Wie ist der allgemeine Gemütszustand?

Michael  Ley, 2013

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.